Bahnbanner

Die Strecke der Krebsbachtalbahn wurde 1902 als Seitenlast der Strecke Heidelberg – Würzburg gebaut. Sie erschließt den nördlichen Teil des Kraichgaus bis hin zum vorderen Odenwald. Den Namen erhielt sie vom Krebsbach, einem kleinen Fluss, der die Bahnstrecke bis Obergimpern begleitet. Auf einer Länge von 17 Kilometern schlängelt sie sich an Neckarbischofsheim, Helmhof, Untergimpern und Obergimpern dem Tal entlang, um dann bei Siegelsbach in ein größeres Waldstück einzutauchen. Auf dem Weg von Siegelsbach nach Hüffenhardt ist man dann schon auf den Hügeln des Neckartals und kann einen schönen Rundumblick genießen. Eigentümer der Strecke ist die SWEG, die den offiziellen Linienverkehr zum Juli 2009 eingestellt hat. Seit 2010 gibt es an Sonn- und Feiertagen von Mai bis Oktober einen touristischen Verkehr mit einem historischen Triebwagen.


KBTB1Mit der Erms-Neckar AG wurde ein neuer Betreiber für die Strecke gefunden, der auch in den nächsten Jahren die technische Unterhaltung sicher stellen wird. Gemeinsam mit dem Verkehrsverbunds Rhein-Neckar, den Landkreisen Heilbronn, Neckar-Odenwald und Rhein-Neckar, den Gemeinden Waibstadt Neckarbischofsheim, Bad Rappenau-Obergimpern, Siegelsbach und Hüffenhardt und dem Fördervereins Krebsbachtalbahn stehen verlässliche Partner bereit, Ihnen das schöne Krebsbachtal zu erschließen.

Die Strecke zählt zu den wenigen Nebenbahnen in Baden Württemberg, die noch in ihrer ursprünglichen Form erhalten ist. Sie erschließt mit ihren 17 km Fahrstrecke einen Bereich vom nördlichen Kraichgauer Hügelland bis hinauf in den vorderen Odenwald.

 

Gut ausgebaute Wanderwege erschließen eine abwechslungsreiche Landschaft und die regionale Gastronomie freut sich auf Ihren Besuch. Entdecken Sie das Fünf-Mühlen-Tal, die Flugschau auf der Burg Guttenberg, die Kurstadt Bad Rappenau oder den Schlosspark und die historischen Gebäude in Neckarbischofsheim. Zahlreiche Veranstaltungen in den fünf Gemeinden sind eine zusätzliche Bereicherung zu den sonntäglichen Fahrten.

Durchgeführt wird der Fahrbetrieb in bewährter Weise von der "PfalzBahn3bahn", die mit historischen Fahrzeugen die Strecke betreibt. Kommen Sie zu uns ins Krebsbachtal. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Vergnügen und einen angenehmen Aufenthalt.

 

 

Hans-Joachim Vogt, Vorsitzender Förderverein Krebsbachtalbahn e.V.

 

Weitere Informationen sowie den Fahrplan finden Sie unter www.krebsbachtal-bahn.deBahn2

Wir verwenden Session-Cookies um die Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Diese werden direkt nach dem Verlassen der Webseite wieder gelöscht. Lediglich die Einstellung der Schriftgröße wird für ein Jahr auf Ihrem Rechner hinterlegt, damit Sie die Webseite wieder genauso aufrufen können.
Ok