grundschule

Unser Leitbild:

An unserer Schule sollen sich alle,
Kinder und Erwachsene
wohl fühlen,
ungestört arbeiten und lernen
und dabei eigene Wege gehen,
sich kreativ entfalten und
offen aufeinander zugehen, wobei
Toleranz, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft
unser Miteinander bestimmen.

 

 

Wir sind eine Grundschule, die von etwa 70 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Im Augenblick begleiten 5 Lehrerinnen und ein FSJ'ler unsere Schülerinnen und Schüler beim Lernen.
Außerhalb der Unterrichtszeiten können die Kinder an unserer Schule von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr, bzw. freitags bis 13.30 Uhr betreut werden. In der Kernzeitenbetreuung, die von unserem FSJ'ler geleitet wird, wird gespielt, gebastelt , gemalt, finden die Kinder Zeit zum Entspannen und haben die Möglichkeit Hausaufgaben zu machen.
Unser Elternbeirat trifft sich regelmäßig und unterstützt die Schulgemeinschaft.

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 unterrichten wir in jahrgangsgemischten Klassen. Getreu dem Motto „Nur derjenige, der aktiv ist, ist auch derjenige, der lernt." (Norm und Cathy Green 2003) basiert unser Unterricht auf drei Säulen:
Individualisiertes Lernen
Projektorientiertes Lernen
Plenumsphasen
Unsere Schüler arbeiten in ihrem Tempo und ihrer Begabung entsprechend. Wir geben ihnen Zeit zu verstehen und so Basiskompetenzen aufzubauen.

 

Einige Besonderheiten bestimmen unser Schulleben

 

  • Schülerbeteiligung: Unsere Schülerinnen und Schüler wählen aus ihrer Mitte zwei Schülersprecher, die die Schulversammlungen einberufen und durchführen.
  • Erziehungspartnerschaft: Zweimal im Schuljahr finden unsere Kinder-Eltern-Lehrergespräche statt, deren Ziel es ist, die Stärken der Kinder in den Vordergrund zu stellen, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen wie die Aufführung eines Musicals, Bundesjugendspiele, Theaterfahrten, Feste, Ausflüge, Wandertage, Landschulheimaufenthalte, Projekttage, Lesenächte und Übernachtungen gehören selbstverständlich zum Schulleben.
  • Im Rahmen des Bildungshauses lesen Schülerinnen und Schüler im Kindergarten vor und führen gemeinsame Projekttage in altersgemischten Gruppen durch. Außerdem finden gemeinsame Wandertage statt.
  • Die Kooperation mit dem Evangelischen Haus für Kinder Hüffenhardt bietet den Kindern in ihrem letzten Kindergartenjahr die Möglichkeit mit ihren Erzieherinnen wöchentlich einen Kindergartentag in der Schule zu erleben. Im Rahmen dessen werden die Kinder an das Arbeiten in der Schule herangeführt, der Übergang gestaltet sich so unproblematisch.
  • Eine Beratungslehrerin steht an unserer Schule zur Verfügung, sollten die Kinder oder Eltern Probleme mit dem Lernen oder Arbeiten haben. Außerdem stehen wir in engem Kontakt zu den verschiedenen sonderpädagogischen Einrichtungen.

 


 

Grundschule Hüffenhardt
Rektorin Barbara Rünz
Hauptstraße 49
74928 Hüffenhardt
Telefon 06268 487


 

Wir verwenden Session-Cookies um die Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Diese werden direkt nach dem Verlassen der Webseite wieder gelöscht. Lediglich die Einstellung der Schriftgröße wird für ein Jahr auf Ihrem Rechner hinterlegt, damit Sie die Webseite wieder genauso aufrufen können.
Ok